Weiterführende Schulen

Meister Zeiss über die Schulter geschaut

In der nachgebildeten „Historischen Zeiss-Werkstatt 1866“ werden die Arbeits- und Lebensbedingungen in einer optisch-mechanischen Werkstatt in der Mitte des 19. Jahrhunderts dargestellt. Wissenswertes über die drei großen Persönlichkeiten Zeiss, Abbe und Schott, sowie über die Stadt Jena wird bei diesem Rundgang spannend vermittelt.

Die Entdeckung des Mikrokosmos

Wir rekapitulieren den Aufbau und die Wirkungsweise des Mikroskops und erfahren Wissenswertes über die historische Entwicklung dieses optischen Instrumentes. Wie haben frühe Mikroskopiker gearbeitet und was haben sie entdeckt? Verschiedene Mikroskope erlauben einen Einblick in den Mikrokosmos.

Der Blick in die Ferne

Wann wurden die ersten Fernrohre gebaut und wer konnte diese gebrauchen? Welche Entdeckungen wurden möglich? In diesem Rundgang werden die verschiedenen Bauweisen von Linsenfernrohren und Spiegelteleskopen anschaulich erklärt und in ihrer historischen Entwicklung betrachtet. Zum Ausprobieren laden einige Instrumente ein.

Von der Dunkelkammer zum Schnappschuss

Welches Gerät ermöglicht es, plötzlich auf dem Kopf zu stehen, ohne es zu merken? Was ist der Unterschied zwischen analoger und digitaler Fotografie? Was haben Brieftauben mit Kameras zu tun? Antworten auf diese und andere Fragen werden während dieser Führung anschaulich beantwortet.

Sehen und gesehen werden

Anhand faszinierender Exponate werden 700 Jahre Brillengeschichte unterhaltsam thematisiert. Was ist ein Lesestein und warum trug Napoleons Bruder eine Scherenbrille? Wann wurden die Ohren zum Sehen entdeckt? Originelle historische Brillen runden diesen Einblick in die Historie der Nasenfahrräder ab.

Wundersame Himmelsmaschinen

Fast jeder war schon einmal den Sternen nah, bei einem Besuch in einem Planetarium. Doch welche historische Entwicklung steckt dahinter und wie sehen die technischen Hilfsmittel von damals und heute aus? Die Schüler lernen Armillarsphären und Tellurien kennen und schauen „hinter die Kulissen“ der modernen Kuppelprojektion.

Farben sind Taten des Lichts

Wieso ist die Welt bunt und was sind Farben? Was passiert, wenn Licht auf ein Prisma fällt? Einige grundsätzliche Fragen zu einem eher selbstverständlich erscheinenden Thema werden anhand kleiner Experimente anschaulich demonstriert und informativ beantwortet.

Optische Täuschungen (bis Klassenstufe 8)

Die Wahrnehmung ist bei jedem Menschen anders und wird von unserem Gehirn beeinflusst. Zuerst werden der Aufbau unserer Augen und deren Funktion anschaulich erklärt. Danach erleben die Schüler bei dieser Mitmach-Veranstaltung, wo uns Täuschungen im Alltag begegnen, wie schnell wir getäuscht werden können und danach werden sie ihren Augen garantiert nicht mehr trauen.

Holografie – das dreidimensionale Bild (nur Sek II)

Was ist Holografie und wie werden Hologramme angefertigt? In diesem Rundgang werden dazu die physikalischen Grundlagen wiederholt und demonstriert. Die verschiedenen Hologramm-Typen können anschließend betrachtet werden.