Hintergundbild get_the_title

Lieblingsstück

Ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Fotografie, war die Erfindung der Ganzmetallkamera. Diese wurde von Peter Wilhelm Friedrich von Voigtländer in Wien konstruiert und ab etwa 1840 hergestellt. Wie es der Name schon vermuten lässt, besteht die gesamte Kamera aus Messing.
Besonders ist ebenfalls das verwendete Objektiv. Dieses wurde von Josef Petzval entwickelt und gilt als das erste Objektiv, das nach Berechnungen gefertigt wurde. Dadurch hatte die Ganzmetallkamera den Vorteil, das sie deutlich lichtstärker als andere Modelle war, wodurch die Belichtungszeit nur noch eine Minute betrug.
Mithilfe dieser Kamera konnte man sogenannte Daguerreotypien anfertigen, die den Vorläufer der heutigen Fotos bildeten.
Dieses Ausstellungsstück und noch weitere Vorfahren des modernen Fotoapparates finden Sie in unserer Ausstellung.