Lange Nacht der Museen

In Jena findet am 28. April  2017 die Lange Nacht der Museen statt und auch das Optische Museum ist wie immer dabei.

Hier unser Programm für diese Museumsnacht:

17:00- 24:00 Uhr Museumsrallye für Erwachsene mit Gewinnspiel
Zum Rätseln ist man nie zu alt und so dürfen sich die Erwachsenen auch einmal durch das Museum knobeln! Es winken tolle Preise.

17:00 – 17:45 Uhr Kinderführung zum Abbe-Denkmal
(max. 20 Kinder, ab 6 Jahren, Treffpunkt: im Foyer des Museums)
Was ist ein Denkmal, wer war Ernst Abbe und warum gibt es für ihn einen Erinnerungsort?

17:00 – 19:00 Uhr Schattenrisse
Die Besucher können von sich einen Schattenriss anfertigen lassen, wie er schon zu Goethes Zeiten üblich war.

19:00- 19:45 Uhr Führung zum Ernst-Abbe-Denkmal
(max. 20 Personen, Treffpunkt: im Foyer des Museums)
An diesem Abend ist es möglich, das Denkmal auch von innen zu besichtigen und Näheres über die drei Künstler Henry van de Velde, Max Klinger und Constantin Meunier zu erfahren.

19:00- 22:00 Uhr Foto-Box – Erinnerung gefällig?
Verkleiden und Posieren – einen Klick später halten Sie Ihr Erinnerungsfoto an die Museumsnacht in den Händen!

21:00 und 22:00 Uhr Führung durch die Historische Zeiss-Werkstatt
(max. 25 Personen, Dauer ca. 45 min)
Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und erleben Sie in der historischen Werkstatt, wie Meister Zeiss seine Mikroskope fertigte.

21:00- 23:30 Augen testen
SchülerInnen der Fachschule für Augenoptik „Herrmann Pistor“ testen den Durchblick aller Nachteulen!

18:00, 19:00, 20:00, 21:00, 22:00 Uhr Werbung aus alten Zeiten
(je ca. 20min)
Wir präsentieren originelle Werbemittel aus vergangenen Tagen – rund um die Optik!